Matthias Georg Kendlinger feiert 30-jähriges Bühnenjubiläum

Spaß an der Kunst: Seinerzeit, vor 30 Jahren, als sein Großvater eine Kuh in Zahlung gab, um dem Enkel eine »Hohner Morino« zu schenken, war dies ein wahnsinnig teures Instrument – ein Traum von einem Akkordeon. Kendlingers ereignisreicher Weg beschreibt einen künstlerischen Aufbruch in der Gewissheit, seinem Publikum immer genau das zu geben, was für ihn selbst ein wertvolles Stück Lebensqualität ausmacht – mit der Seele zu musizieren, Frohsinn zu vermitteln …

mehr

ORF-Dokumentation