Hello
Best of Verdi meets Kendlinger

Best of Verdi meets Kendlinger

Ergreifender kann Klassik kaum sein: Wenn Verdis »Patria oppressa« auf Kendlingers »Höre Mensch« trifft, vereinen sich musikalische Kräfte für die Menschenrechte. Im Schaffen des Maestros der italienischen Oper und des österreichischen Gegenwartskomponisten Matthias Georg Kendlinger gibt es einen wesentlichen Berührungspunkt – sind es immer die Menschen, die im Mittelpunkt stehen.

Für Vater & Sohn Kendlinger ist es Herzenssache, sich an diesem kontrastreichen Konzertabend das Pult zu teilen. Gemeinsam mit ihren K&K Philharmonikern, dem K&K Opernchor, Vokal- und Instrumentalsolisten wie dem Grazer Pianisten Philipp Scheucher, werden sie zur empfindsamen Musik genau diesen Gedanken transportieren. Mit über 28 Mio. Aufrufen zählt Kendlingers Einspielung von Verdis Gefangenenchor »Va, pensiero« auf YouTube – nach Pavarotti und den drei Tenören – zu den weltweit meist aufgerufenen Klassikaufnahmen.

»Expressive Vielfalt«
 Gramophone Magazine

Eine spannende Performance verheißt auch der Part des renommierten Hip-Hop-Tänzers Yann Antonio zu werden, der seine Interpretation zu Verdis »Giovanna d’Arco«-Ouvertüre tanzt.

»Best of Verdi meets Kendlinger« verbindet Generationen und – setzt Zeichen, die wir in den Alltag hinaustragen können.

Besetzung:

Philipp Scheucher, Klavier
Ihor Muravyov, Violine
Yann Antonio, Tanz
K&K Opernchor | Chorsolisten
Vasyl Yatsyniak, Chorleiter
Kendlingers K&K Philharmoniker
Dirigenten: Matthias und Max Kendlinger

Programm:

Werke von Matthias Georg Kendlinger

  • Festfanfare Nr. 1
  • Larissa · Konzert Nr. 1 für Klavier und Orchester C-Dur op. 7 · II Andante, III Vivace · Pianist: Philipp Scheucher
  • Heilung · Meditative Dichtung für Streichorchester op. 6
  • Galaxy · Konzert Nr. 1 für Violine und Orchester a-Moll op. 11 · II Andante moderato · Violinist: Ihor Muravyov
  • Menschenrechte · Symphonie Nr. 3 es-Moll op. 10 · V Finale »Höre Mensch«

Pause

Werke von Giuseppe Verdi

  • Nabucco · Ouvertüre
  • Macbeth · Patria oppressa! · 4. Akt
  • Ernani · Evviva! … Beviamo! · 1. Akt
  • La forza del destino · Ouvertüre
  • La forza del destino · La Vergine degli Angeli · 2. Akt
  • Giovanna d’Arco · Ouvertüre · Tanz: Yann Antonio
  • Don Carlo · Spuntato ecco il di d’esultanza (Autodafé) · 3. Akt

Konzerttermine:

30.04.24 in MÜNCHEN Isarphilharmonie
01.05.24 in DÜSSELDORF Tonhalle
02.05.24 in KÖLN Kölner Philharmonie
03.05.24 in ERL/Tirol Festspielhaus
05.05.24 in BERLIN Philharmonie

Planungsstand: 13.09.2023, Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten!