Buchpremiere: Kendlingers Autobiografie veröffentlicht

Buchpremiere: Kendlingers Autobiografie veröffentlicht

Matthias Georg Kendlingers erstes Buch ist im Goldegg-Verlag erschienen.

»Der verlorene Sohn: Musik – Brücke zwischen Suche und Erkenntnis« beinhaltet viele persönliche Einblicke und Episoden – über die Familie, Kinder- und Schulzeit bis hin zu den Höhen und Tiefen eines international erfolgreichen Musikers und Musikunternehmers, gewürzt mit sozialkritischen und philosophischen Gedanken.

»Ein Freigeist, der in keine Schublade passt. Eigenwilliger Visionär, dessen Berufung es ist, die Welt ein Quäntchen besser zu machen. Über seine Musik. Über seine Gedanken. Über seine Fragen. Spannend beschreibt er seinen eigenwilligen Weg und die Art, sich autodidaktisch die Welt zu erobern, als Musiker, als Dirigent und als Komponist«, urteilt der Verlag. »Eine Biografie, so kompromiss- wie alternativlos«, konstatiert das Musik-Fachmagazin »Crescendo«.